Zweihänder

(29,37€/l) 22,03€
Preis inkl. 16 % MwSt. und zzgl. Versandkosten , Lieferzeit 2-5 Werktage

Zweihänder

Der Wein

Der Zweihänder - die Königsklasse unter den Schwertern und auch der Top Wein von Stephan Schwerdt und Thomas Hanewald. 

Kräftig, dunkelrot mit deutlichen Pfeffernoten. Cassis, dunkle Kirsche, dunkle Schokolade, etwas Mokka. Unglaublicher Duft - man kann nicht genug daran riechen. Wenn man das tut, kommen auch noch Aroman nach Mandeln und Nüssen, Lorbeerblättern, Wacholder, Minze und Nelken. Die Holznoten bleiben dezent im Hintergrund. Im Mund sehr weich und unglaublich rund.

Echt ein großes Schwert! Ausgezeichnet als großer Wein des (Barrique)Forums Pfalz.

Selektive Handlese, klar ca. 2 Jahre in 225L Barriquefässern, dann weitere Jahre Flaschenreife - wie sich das für einen großen Wein gehört.

Die mit Cabernet Sauvignon und Merlot bepflanzten Weinberge stehen auf Sandböden mit kiesigem Untergrund. Sehr Bordeaux-like.
Der sandigen Boden erwärmt sich sehr schnell, wodurch der Cabernet die besten Voraussetzungen zum Reifen hat. Durch kleine Wasserspeicherkapazität entsteht im Sommer oft ein Trockenstress für die Reben. Dann bilden sie vermehrt Phenole und Gerbstoffe.

It's not magic, it's nature!

Das Weingut

  • Thomas Hanewald & Stephan Schwerdt

Die zwei Cousins setzen im Weingut die Akzente. Unterstützung erhalten die beiden durch ein erfahrenes Team und eine große Familie. Alle gemeinsam tragen zur Entstehung der Weine bei.

  • Lagenvielfalt & Kontraste

Die Höhenzüge nördlich von Bad Dürkheim sind geprägt von Kalkstein. Im südlicher gelegenen Deidesheim und Ruppertsberg findet man wärmere Buntsandsteinböden vor. Diese ungewöhnliche und einzigartige Vielfalt an gutseigenen Weinbergen bietet ein immenses Potential, um unterschiedliche Einflüsse des Klimas und des Bodens an der Deutschen Weinstraße aufzuzeigen.

  • Botschafter der Herkunft

Ein guter Wein entsteht im Weinberg und ist geprägt durch dessen Charakter. Die Herkunft der Trauben zählt somit als das höchste Gut, das es im Keller zu bewahren gilt. Geringe Erträge und behutsame Verarbeitung lassen handwerklich erzeugte, vorwiegend trockene Weine entstehen. Sie bieten hohes Lagerpotential und sind hervorragende Essensbegleiter.

Details

Jahrgang 2014
Flaschengröße
0,75 Liter
Rebsorte
Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot
vorhandener Alkoholgehalt
14 % vol.
Allergenhinweis enthält Sulfite
Weinart
Rotwein
Wein aus
Deutschland
Region
Pfalz
Lage
Dürkheimer Nonnengarten
Hersteller
Weingut Hanewald-Schwerdt
Pochelstr. 37
67098 Bad Dürkheim
Flaschentyp
Einwegflasche

Swag-O-Meter

Bisher 1 Bewertung
Diesen Wein bewerten

Suche